Michelle records hamburg

„More important than christmas“ so bezeichnete die L.A. Times den Record Store Day in den USA. Ist der Tag wirklich so wichtig?  Was steckt dahinter? 

Am 21. April ist es wieder soweit und da wollte ich mich doch vorher mal informieren und habe mich mit Michelle Records aus Hamburg über diesen besonderen Tag unterhalten.

„MR“ ist seit 1977 ein Plattenladen am Gertrudenkirchhof im Herzen Hamburgs und besonders bekannt für ihre große Auswahl an Platten & ihren Schaufensterkonzerten.
Seit Beginn des „Recordstore Days“ sind sie dabei und freuen sich schon nun zum 11. Mal in Folge, am 21. April die Türen für Musikliebhaber zu öffnen und ihnen ganz besondere Schätze anzubieten.
Michelle records hamburg

 

Der Recordstore Day ist ein Tag, der im Zeichen der weltweit unabhängigen Plattenläden steht. Die Besonderheit : Es gibt viele Sondereditionen und auch Songs, die noch nie auf Vinyl veröffentlicht wurden & das nur an dem einen Tag.

Grund genug für viele Liebhaber daher schon Stunden vor der Öffnung des Ladens einzutreffen und sich einen guten Platz zu sichern.  Man könnte ja schließlich etwas verpassen!

Der Tag dient zur Stärkung des Einzelhandels und soll zeigen, dass die Szene um das „schwarze Gold“ immer noch sehr lebendig ist.

Vielen Dank für das interessante Gespräch und wir sehen uns am 21. April, aber nicht schon um 5 Uhr morgens! 😀

Und für Alle, die auf die Jagd gehen: Viel Erfolg! 🙂

 

Michelle records hamburg

 

Mehr zum Thema: http://rikkart.com/plattenladen/

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.